praktisches

BluesHawk / Gibson und Image Line FLStudio mit Hardcore Plugin..

Ehrlich, ich war selber überrascht, was da möglich ist heute, vor allem seit die PC Leistung enorm zugenommen hat. Effektgeräte bis in die 2000€ Klasse versagen hier, was Individuelle Vorlieben angeht .
Das Problem, ich hatte damals keine Ahnung und einfach „rumgeklickt“,und wenn man sich mit der Zeit Fachwissen angeeignet hat, ist es nicht mehr nachvollziehbar, was man da selber zusammengeklickt hat . Unwissenheit führt oft zu verrückten Dingen, in der Musik durchaus ein Kriterien von „Können“ wenn originell , obwohl doch eigentlich genau das Gegenteil der Fall ist 🙂
Man beachte die erste 1/10 Sekunde des Saiten Anschlags, die alten P90 (für die BluesHawk extra überarbeitet damals von Gibson) ein einzigartiger Ton , den ich von keinem anderen Tonabnehmer kenne .
Es brauch Kopfhörer Wer das Beispiel sich anhören möchte, sonst hört man das nicht.

(Foto ist nicht die BluesHawk, sondern eine Resonator ) ..